Auf Deponiestandorten tragen Amtsleiter, Geschäftsführer und Führungskräfte in der Abfallwirtschaft die Gesamtverantwortung. Es werden vielfältige Arbeiten mit besonderen Gefährdungen von eigenem Personal, aber auch von Fremdfirmen durchgeführt. Besonders hervorzuheben sind dabei der Umgang mit den Gefahrstoffen Deponiegas und Sickerwasser sowie die Betreuung und Bedienung der Anlagen zur Entgasung und zur Sickerwasserbehandlung. Beim Betrieb dieser Anlagen sind im Rahmen der Deponienachsorge immer auch genehmigungsrechtliche Aspekte zu beachten, deren Einhaltung behördlicherseits überwacht wird.

Auch für die Organisation und Sicherstellung aller erforderlichen Maßnahmen zum Arbeitsschutz und zur Betriebssicherheit stehen Amtsleiter, Geschäftsführer und Führungskräfte in der Verantwortung. Zusätzlich können auch aus der Verletzung von Genehmigungsauflagen Konsequenzen entstehen. Alle Verantwortlichen tragen im Fall der Fälle dabei stets auch hohe persönliche Risiken. 

Unser Seminar vermittelt einen umfassenden und intensiven Überblick über die betreffenden Pflichten und Verantwortlichkeiten. Sie erfahren vor dem technischen Hintergrund der Anlagen, welche Handlungen, Duldungen oder Unterlassungen zu arbeitsrechtlichen, ordnungswidrigkeits- und strafrechtlichen Konsequenzen sowie auch zu persönlicher zivilrechtlicher Haftung führen können.

 

Termin & Veranstaltungsort

Wir stehen noch in der Planungsphase. Die Hinterlegung aktueller Informationen erfolgt an dieser Stelle immer zeitnah.

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt teilen